15 Februar 2011

Hitchcock Säfte

Über den Lisa Freundeskreis durfte ich Hitchcock Säfte testen. Ich bekam jeweils vier Flaschen Orangen und vier Flaschen Mango-Saft. 


Bei dem Orangensaft handelt es sich um Direktsaft. Das ist ja schon einmal sehr lobenswert, denn auf zugesetzte Inhaltstoffe wie Zucker oder Wasser möchte ich eher verzichten. Der Orangensaft ist vom Geschmack nicht so sehr süß und hat eine leicht herbe Sorte. Sie hat sogar Junior geschmeckt, der eigentlich keine Säfte trinkt. Sehr lecker!

Links Orangensaft Rechts Mangosaft

Der Mangosaft hat mich nicht so ganz überzeugt. Der Mangogeschmack an sich ist sehr lecker, aber leider ist mir der Saft viel zu süß. Der Fruchtgehalt bei diesem Saft liegt bei 31%, denn dem Mangomark wurde als "Flüssigmacher" Wasser und Maracujasaft zugesetzt. Leider ist diesem Saft auch Zucker beigefügt.

Der Orangensaft hat mich überzeugt, sowohl geschmacklich als auch von den Inhaltsstoffen. Bei dem Mangosaft würde ich mir ein Verzicht auf den Zucker wünschen.

1 Kommentar:

C h i Q . 21 hat gesagt…

ich hab mich bei lisas freundeskreis schon für soooo viele sachen beworben, aber aus irgendwelchen gründen durfte ich bis jetzt leider nichts testen :/die hitchkook säfte sehn jedenfalls lecker aus :)